MINT NEWS

Starke EMA-Truppe aus dem MINT-Labor Physik gewinnt den 3. Platz beim Freestyle-Physics-Wettbewerb in Duisburg

Starke EMA-Truppe aus dem MINT-Labor Physik gewinnt den 3. Platz beim Freestyle-Physics-Wettbewerb in Duisburg

Der Freestyle-Physics-Wettbewerb ist ein jährlich stattfindendes Event, bei dem Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 in Gruppen zusammenarbeiten, um vorgegebene Aufgaben mit physikalischem Hintergrund zu lösen. Die Ergebnisse werden dann an der Universität Duisburg präsentiert. Den Teilnehmendenstehen drei Monate zur Verfügung, um ihre Lösungen zu erarbeiten.Am 28.06.2024 fand an der Universität Duisburg der große Wasserraketenwettbewerb statt. Die Aufgabe bestand darin, eine selbstgebaute Wasserrakete möglichst lange in der Luft zu halten. Insgesamt traten 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schulen ganz Nordrhein-Westfalens gegeneinander an. Es gibt keine Altersklassen, sodass sich unsere Truppe, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der 5. und 6....

mehr lesen
MINT-Events für SchülerInnen ab Sommer 2024

MINT-Events für SchülerInnen ab Sommer 2024

MINT-Events für SchülerInnen ab Sommer 2024Alle MINTis aufgepasst! Hier findet ihr tolle MINT-Angebote ab Sommer 2024, zu denen man sich schon jetzt anmelden kann. Ob Online oder mal rauskommen, ob eine Einführung ins wissenschaftliche Schreiben oder einen Workshop zu innovativen Pflanzen, für jeden ist hier was dabei! Also kommt macht MINT und plant Euer nächste MINT-EC Camp. Achtung! Die Anmeldephase ist verlängert bis zum 19. Juni! Sichere dir einen Camp-Platz. Sei dabei!

mehr lesen
MINT-EC-Camp „Die spannende Welt der Insekten“ – 9.-Klässler erzählen begeistert

MINT-EC-Camp „Die spannende Welt der Insekten“ – 9.-Klässler erzählen begeistert

MINT-EC, das heißt spannende Themen aus Naturwissenschaft, Mathe und Technik erleben. 11 Schulen aus der Region Bonn, Rhein-Sieg und Ahr, so auch das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, haben sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen und wollen ihren Schüler:innen durch die Zusammenarbeit mehr Erlebnisse bieten. In diesem Rahmen fand vom 16.-18. April 2024 nun zum 2. Mal ein gemeinsam organisiertes MINT-EC-Camp zum Thema „Insekten“ statt. Die 7 beteiligten Lehrkräfte und 15 Schüler:innen der 9. Klasse waren rundum begeistert. Hier folgen nun die Berichte zu den verschiedenen Workshopteilen: Insekten als zukünftiges Nahrungsmittel (von Luisa Limani, AvH Bornheim sowie Lara Martin und Tatiana Neve, Martinus-Gymnasium Linz) Das Camp startete am...

mehr lesen
Wissenschaftsrallye rund um den Hofgarten 2024

Wissenschaftsrallye rund um den Hofgarten 2024

Junge EntdeckerInnen gesucht! Du bist zwischen 13 und 18 Jahren und hast Lust auf Wissenschaften darauf Bonn neu kennen zu lernen? Dann komm und mach mit bei der Wissenschaftsrallye rund um den Hofgarten. Wann: 27.04.24 Start: zwischen 10 Wo: Universitätshauptgebäude, Am Hof 1 Am Startpunkt erhältst Du einen Lageplan und Deinen „Laufzettel“ und los geht’s zu den Stationen, die mit spannenden und interessanten Aufgaben auf Dich warten. Dein „Laufzettel“ ist eine Übersicht über alle Stationen. Er wird an jeder Station abgestempelt. Wenn Du 10 Stationen besucht und somit 10 Stempel gesammelt hast, erhältst Du am Zielpunkt der Rallye im Arkadenhof Deinen Rallyepreis. Natürlich kannst Du auch weniger oder mehr als 10 Stationen besuchen. Die Stationen sind bis 15 Uhr...

mehr lesen
Ministerin Feller zeichnet Informatikfachgruppe des EMA aus

Ministerin Feller zeichnet Informatikfachgruppe des EMA aus

Die Fachgruppe „Informatische Bildung in NRW“ der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) zeichnete 22 NRW-Schulen für ihre herausragende Teilnahme an den Bundesweiten Informatikwettbewerben (BWINF) aus. Beim 20. Informatiktag NRW würdigte NRW-Bildungsministerin Dorothee Feller die engagierten Lehrkräfte und überreichte Urkunden. Ministerin Feller überreicht die Urkunde an Herrn Reichelt und Herrn van den Boom Dortmund, März 2024. Ihr besonderes Engagement für informatische Bildung erfuhr beim 20. Informatiktag NRW an der TU Dortmund große Wertzschätzung: Die Schirmherrin der Veranstaltung, NRW-Bildungsministerin Dorothee Feller, überreichte Informatik-Lehrkräften von 22 Schulen die von BWINF ausgestellten Urkunden und würdigte sie damit persönlich für ihren Einsatz...

mehr lesen
Mathematikunterricht mal anders

Mathematikunterricht mal anders

Die Vermessung des Rheins Kurz vor den Osterferien wurde der Mathematikunterricht in den Klassen 7B, 7C und 7D ans Rheinufer verlegt. Ziel war die Bestimmung der Rheinbreite, ohne Ihn überqueren zu müssen. Das reale Problem musste zunächst mathematisiert werden, um zu einer Lösung zu gelangen. Und obwohl hier die Ergebnisse nicht so schön „glatt“ wie im Mathematikbuch waren, machte diese Outdoor-Aufgabe viel mehr Spaß. Unterstützung erhielten wir durch das Institut für Geodäsie und Geoinformation der Universität Bonn. Ein sehr anregender Vortrag im Klassenraum schaffte zunächst spannende Einblicke ins Studium der Geodäsie und in den Beruf des Vermessers und motivierte die kommende Messung. Aus Fachkreisen erfuhren wir, dass im Vermessungswesen starker...

mehr lesen
Bilingualer Erklärfilmwettbewerb

Bilingualer Erklärfilmwettbewerb

In den bilingualen Biologiekursen in den Jgst. 10 und Q1 hieß es in den letzten Wochen: Film ab! Inhalte zu Evolution und Ökologie wurden in Erklärfilmen interessant und unterhaltsam filmisch dargestellt. Wer Lust hat, darf gerne mal reinschauen!  Ob und wer gewonnen hat erfahrt ihr in Kürze auf unserer homepage. Gefördert wird der Wettbewerb von Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen Film+Schule NRW (LWL)  Geographic isolation of the Kaibab and the Albert SquirrelThe journey of the Galapagos tortoisesZoogeographic Rules- A short bilingual video

mehr lesen
Exkursion zum Thema Full Stack Web-Development bei der Conet GmbH

Exkursion zum Thema Full Stack Web-Development bei der Conet GmbH

Informatik-Projektkurs bei der Conet GmbH in Bonn Aktuell läuft an unserer Schule in der Q1 ein Informatikprojektkurs, der sich mit dem Thema Full Stack Web-Development beschäftigt. Full Stack-Entwicklung bezieht sich auf die Fähigkeit, sowohl die Frontend- als auch die Backend-Aspekte einer Webanwendung zu gestalten. Das bedeutet, dass Entwicklerinnen und Entwickler nicht nur für das Erscheinungsbild und die Benutzerfreundlichkeit der Website verantwortlich sind, sondern auch für die Datenbanken, Server und APIs, die im Hintergrund arbeiten. Unser Lehrer, Herr van den Boom, begleitete uns auf unserer Exkursion zur Conet GmbH. Dieses renommierte Softwarehaus in Bonn beschäftigt sich unter anderem mit Web-Development. Wir wurden von zwei Mitarbeitern des...

mehr lesen
Erfolgreiche Teilnahme beim Mathematik-Turnier in Maastricht

Erfolgreiche Teilnahme beim Mathematik-Turnier in Maastricht

Foto: Josef Dahmen Am Samstag, den 27.01.24, ging es für fünf Schüler des EMA unter der Leitung von Frau Hillmann und Herrn Dahmen zu einem internationalen Mathematik-Turnier ins niederländische Maastricht.Bei der sogenannten Mathematical Modeling Competition, kurz MMM, kommen Teams von Schulen aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland zusammen, um sich mathematisch kniffligen Herausforderungen zu stellen. Unser Team bestand aus fünf Schülern der Stufen Q1 und Q2. Um uns optimal auf den Wettbewerb vorzubereiten, haben wir uns im Vorfeld bereits getroffen, um erste Taktikideen auszuarbeiten und uns auf einzelne Aufgabentypen, die in den Vorjahren oftmals abgefragt wurden, vorzubereiten. Am Tag des Wettbewerbs fuhren wir mit einem gemieteten Kleinbus direkt bis...

mehr lesen
Großer Erfolg beim Bundeswettbewerb Informatik: EMA als BWINF-Schule 2023/24 in Gold ausgezeichnet

Großer Erfolg beim Bundeswettbewerb Informatik: EMA als BWINF-Schule 2023/24 in Gold ausgezeichnet

Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn ist als „BwInf-Schule 2023/2024“ ausgezeichnet worden und erfährt damit eine Anerkennung für die besondere Förderung von Informatik-Nachwuchs. Alljährlich loben die Bundesweiten Informatikwettbewerbe diesen Preis für eine besonders starke Beteiligung am Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) aus. Der Bundeswettbewerb Informatik ist der wichtigste deutsche Schülerwettbewerb für junge Informatik-Talente. Mit der Teilnahme können Jugendliche ihr Wissen vertiefen und ihre Begabung weiterentwickeln. So tragen der Wettbewerb und die teilnehmenden Schulen dazu bei, junge Menschen mit besonderem fachlichen Potenzial zu erkennen und zu fördern. Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn wurde im Januar als erfolgreichstes Gymnasium in...

mehr lesen
Chorworkshop zum EMA-Chor Projekt „Missa Brasileira“ mit Jean Kleeb/Marburg

Chorworkshop zum EMA-Chor Projekt „Missa Brasileira“ mit Jean Kleeb/Marburg

Eine Besonderheit, die wir bisher im EMA-Chor und bei einem musikalischen Projekt am EMA noch nicht hatten, ist der anstehende Chorworkshop mit dem Komponisten der „Missa Brasileira“, Jean Kleeb aus Marburg. Erstmals ist der Komponist eines anstehenden musikalischen Projektes der EMA-Chormusik zu Gast vor Ort! (Screenshot, Quelle: https://www.missabrasileira.de/jean-kleeb.html) Datum: Dienstag, 06.02.2024 Zeit: 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr Ort: EMA-Pausenhalle Beteiligt sind der EMA-Chor, Teile des Juniorchores und musikalisch interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Nachfragen und Infos bitte an: michael.therre@ema.nrw.schule Für den EMA-Chor Michael Therre

mehr lesen
Reminder: Wissenschaftsrallye & Schnupper-Uni

Reminder: Wissenschaftsrallye & Schnupper-Uni

Junge Entdecker aufgepasst! Die Uni Bonn startet wieder coole Aktionen für Euch: Am 27.01.24 findet die Wissenschaftsrallye für junge Entdecker von 13 - 17 Jahren statt. Die Anmeldung ist noch bis zum 24.01.2024 hier möglich.Mehr Infos findest Du unter:https://www.uni-bonn.de/de/studium/studienorientierung-und-uni-bonn-entdecken/junge-uni/veranstaltungen-und-wettbewerbe/wissenschaftsrallyes Am 06.02.24 findet die Schnupper-Uni "Perspektive Math-Nat!" für Schülerinnen der Stufen EF, Q1, Q2 statt. Die Anmeldung ist noch bis zum 21.01.2024 hier möglich.Mehr Infos findest Du unter:https://www.mnf.uni-bonn.de/de/fakultaet/gleichstellung/schnupperuni

mehr lesen
Erfolgreiche Mathematikolympiade am EMA

Erfolgreiche Mathematikolympiade am EMA

Auch an der 63. Mathematikolympiade haben wieder viele Schüler:innen des EMA mit Erfolg teilgenommen. 85 Schüler:innen knobelten im September an den Aufgaben der Schulrunde. 40 von ihnen durften dann am 16. November 2023 an der Regionalrunde teilnehmen, die wie im vergangenen Jahr in den Räumlichkeiten der Telekom stattfand. In zweieinhalb Stunden mussten eigenständig drei knifflige Aufgaben aus den unterschiedlichsten Bereichen der Mathematik gelöst werden. Am 29. November 2023 wurden die Ergebnisse der Regionalrunde im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung in der Aula des Friedrich-Ebert-Gymnasiums bekannt gegeben. Mit neun Anerkennungen, neun dritten, sechs zweiten und drei ersten Preisen haben unsere Schüler:innen wieder sehr erfolgreich abgeschnitten. Ganz...

mehr lesen
Eine harte Nuss &

Eine harte Nuss &

ein schöner Erfolg beim Rundschau-Webbewerb '23 Foto: Marcus Bierlein Nur die Antwort auf die Frage nach dem Geburtshaus einer von den Nazis ermordeten jungen Jüdin fehlte noch, aber fünf Minuten, nachdem es schon zur Pause geläutet hatte, war auch diese harte Nuss geknackt. Mit viel Ehrgeiz, Wissen und Strategie erkämpfte sich der Informatikkurs der Jahrgangsstufe 10 von Lehrer Benjamin Reichelt (r.) am Bonner Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium den Sieg auf der Regionalebene des Rundschau-Webbewerbs. „Die letzte Antwort war nicht durch eine einfache Internet-Abfrage zu ermitteln, sondern versteckte sich in einem Tagebuch, das in einem virtuellen Gebäude lag“, berichtete Reichelt, als sein Kurs als Bonner Regionalsieger in dieser Woche das Preisgeld in Höhe von 250 Euro...

mehr lesen
Besuch der Q2-Physik-Kurse am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik

Besuch der Q2-Physik-Kurse am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik

Am 14.11.23 besuchten wir mit den Physik-Kursen der Q2 das DLR in Köln Porz Bereits beim Betreten des Geländes wirkte es spannungsvoll aufgrund der hohen Zäune und Sicherheitsvorkehrungen. Als Schulgruppe bekamen wir Besucherpässe, mit denen wir uns dort aufhalten durften. Wir erhielten eine Führung im Kontrollzentrum. Von dort aus wird mit der ISS kommuniziert und es werden verschiedene Experimente im All betreut. Dann wurden wir im School Lab in vier verschiedene Gruppen aufgeteilt, alle Gruppen bearbeiteten unterschiedliche Themen. Schwerelosigkeit Unsere Gruppe begann mit dem Thema Schwerelosigkeit. Überhaupt diesen Begriff zu definieren war für alle vorab schwierig. Aber langsam wurden wir in das Thema eingeführt. Im Prinzip behandelten wir Verhalten von...

mehr lesen
Chemie – Q2-Schüler:innen experimentieren an der UNI Bonn

Chemie – Q2-Schüler:innen experimentieren an der UNI Bonn

Am Donnerstag, den 07.09.2023, sind wir, der Chemie-Leistungskurs und -Grundkurs der Q2, unter Leitung von Frau Lehmann und Herrn Bell in der Universität Bonn im Fachbereich anorganischer Chemie gewesen und habendort einen Eindruck von dem Fachbereich bekommen. Dabei haben uns drei Studenten in Experimenten über die Herstellung von Duschgel begleitet. Besonders interessant in der Stationenarbeit waren die Inhaltsstoffe und IhreFunktion. Wobei wir zum Schluss sogar ein eigenes Duschgel herstellen durften. Insgesamt war dies eine sehr spannende Erfahrung insbesondere hinsichtlich des Vergleichs zu herkömmlichem Duschgel.

mehr lesen
Besuch des Instituts für Autonome Intelligente Systeme der Universität Bonn

Besuch des Instituts für Autonome Intelligente Systeme der Universität Bonn

Kurz vor den Herbstferien machte der Informatik-LK eine Exkursion in der unmittelbaren Nachbarschaft des EMAs – nämlich an die Informatik der Uni Bonn. Dr. Nils Goerke, langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Autonome Intelligente Systeme, zeigte uns den Aufbau und Ablauf eines Informatikstudiums an der Uni und berichtete sehr authentisch und realistisch von den Voraussetzungen, den schönen Seiten aber auch den Tücken und Anstrengungen, die mit einem Informatik-Studium verbunden sind. Danach wurde es dann besonders spannend: Wir erhielten eine Führung durch die Roboterhalle inklusive Präsentation einiger Modelle. Ein Doktorand und ein Masterstudent der Arbeitsgruppe, die mit ihren Robotern regelmäßig am RoboCup, einem Fußballturnier für...

mehr lesen
Teilnahme am Superfinale der 37. internationalen Meisterschaft für mathematische und logische Spiele

Teilnahme am Superfinale der 37. internationalen Meisterschaft für mathematische und logische Spiele

An zwei Tagen (25. und 26. August) fand an der Polytechnischen Universität Breslau (Polen) das Superfinale der 37. internationalen Meisterschaft für mathematische und logische Spiele statt. Etwa 400 Teilnehmer aus 11 Ländern (England, Polen, Kanada, Ukraine, Frankreich, Italien, Peru, Schweiz, Tunesien, Slowenien, Belgien) traten in 8 Kategorien gegeneinander an. Ziel der Meisterschaft ist es, mathematische Ideen zu verbreiten und begabte Schülerinnen und Schüler zu fördern, ihre intellektuellen Fähigkeiten zu entwickeln und die Kreativität der Lehrkräfte zu aktivieren. Die Wettbewerbe, die inoffiziell als Weltmeisterschaft bezeichnet werden, werden unter der Schirmherrschaft und gemäß den Aufgaben des Internationalen Komitees für mathematische Wettbewerbe (Paris,...

mehr lesen
Langeweile in den Ferien? Feriencamp zur individuellen Förderung

Langeweile in den Ferien? Feriencamp zur individuellen Förderung

Dann besuche ein kostenloses Feriencamp zur individuellen Förderung in den Herbstferien 2023 vom Ministerium für Schule und Bildung NRW. Möchtest Du Dich in der Schule verbessern oder bist Du in einem Fach besonders begabt? Dann schau in den Flyer, ob für Dich was dabei ist.Die fünf- bis sechstägigen Feriencamps kombinieren praxisorientiertes Lernen mit einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm. Landesweit werden insgesamt 20 Camps mit den Schwerpunkten „Lernen lernen“ und „Begabungen fördern“ stattfinden.Weitere Infos findet Ihr auf: www.lernferien-nrw.de

mehr lesen
Tag der Geodäsie 2023

Tag der Geodäsie 2023

Am 13.06.23 besuchte der Physik und Geographie - LK den Erlebnistag Geodäsie in Düsseldorf. Nach einer sehr unterhaltsamen Rede vom ARD Wetterexperten Sven Plöger über die globale Erwärmung und wie Geodäten hier wertvolle Aufklärungsarbeit leisten können, ging es auf die Rheinwiesen, wo viele Stationen auf uns warteten. Uns wurde schnell klar: Studierte sowie ausgebildete Geodäten haben eine Vielzahl von beruflichen Möglichkeiten. Ob als Beamter im Katasteramt der Bezirksregierung oder als weltreisender Wissenschaftler oder Spion beim Bundesnachrichtendienst, sind alle Facetten möglich. Folgende Arbeitgeber suchen händeringend nach Nachwuchs: Private Vermessungsbüros, die Bezirksregierung, das THW, das LKA, der BND, die Bundeswehr, das Umweltministerium, der NABU,...

mehr lesen
Ökologie des Naturschutzgebietes am Großen Heiligen Meer bei Recke noch Plätze frei!!!

Ökologie des Naturschutzgebietes am Großen Heiligen Meer bei Recke noch Plätze frei!!!

Die Exkursion ist dreitägig angelegt mit Übernachtung in der Außenstelle des Westfälischen Museums für Naturkunde. CC BY-SA 3.0 Thema der Exkursion wird die Ökologie des Naturschutzgebietes sein. Die Ökologie des Sees wird exemplarisch als Beispiel für die Verflechtungen untersucht, die in einem Ökosystem bestehen. Auf dem Programm stehen aber auch verschiedene Tiergruppen (z.B. Libellen und Fledermäuse), Pflanzen und der Boden. Das MINT-Camp beginnt am Freitag an der Außenstelle um 16.00 Uhr. Die An- und Abfahrt erfolgt in Eigenregie. Das MINT-Camp endet am Sonntag nach dem Mittagessen um 14.00 Uhr. Datum:              24-28.07.23TN-Zahl:            20Klasse/Kurs:      Klasse 6 und 7Kosten:              25 Euro, eigene AnreiseAnmeldestart: 10.8.2022      Weitere...

mehr lesen
Mathematikunterricht mal anders

Mathematikunterricht mal anders

Die Vermessung des Rheines Kurz vor den Osterferien wurde der Mathematik- und Erdkundeunterricht aller 7ten Klassen ans Rheinufer verlegt. Im Erdkundeteil erkundeten wir den „Alten Zoll“ und auch seine historische Bedeutung für den Handel am Rhein. Hier lernten wir auch viele interessante Fakten über den Fluss und seine Bedeutung für Deutschland. Dann tauschten wir mit der Parallelklasse und gingen ans Rheinufer, wo die Uni Bonn schon auf uns wartete. Ziel war die Bestimmung der Rheinbreite ohne Ihn überqueren zu müssen. Das reale Problem musste zunächst mathematisiert werden, um zu einer Lösung zu gelangen. Und obwohl hier die Ergebnisse nicht so schön „glatt“ wie im Mathematikbuch waren, machte diese Outdoor-Aufgabe viel mehr Spaß. Weiter waren Kreativität und...

mehr lesen
Astronomisches Sommerlager: Anmeldung startet am 15.4.23

Astronomisches Sommerlager: Anmeldung startet am 15.4.23

Interessierst Du Dich für Astronomie und Naturwissenschaften? Bist du zwischen 14 und 21 Jahre alt und möchtest zwei Wochen im Sommer ohne Deine Eltern verbringen?Dann komm zu uns ins Astronomische Sommerlager! Bei uns finden sich jährlich 57 astronomiebegeisterte Jugendliche ein, um 2 Wochen ihres Sommers mit neuem Wissen, ganz viel Spaß und neuen Freunden zu füllen. Hier triffst du Astro-Fans aus dem ganzen deutschsprachigen Raum und darüber hinaus!In diesen zwei Wochen können sich die Teilnehmer mit verschiedenen Themen aus Naturwissenschaft und Technik befassen. Geboten werden 15 Arbeitsgruppen, zahlreiche Vorträge und Workshops zu verschiedenen Gebieten der Astronomie, Raumfahrt, Physik und verwandten Naturwissenschaften. Egal ob du schon den...

mehr lesen
SchülerInnen der Q1 nehmen am Planet SimTech-Wettbewerb teil

SchülerInnen der Q1 nehmen am Planet SimTech-Wettbewerb teil

Am Samstag morgen trafen sich motivierte Schüler:innen der Q1 am EMA, um am Planet SimTech-Wettbewerb teilzunehmen. Am PlaNeT-Day bekam unser Team um 09:00 Uhr eine knifflige Aufgabe aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik gestellt. Zur Bearbeitung hatten wir 7 Stunden Zeit. Wir beschäftigten uns mit folgender Aufgabenstellung:Auf der deutschen Forschungsstation „Neumayer III“ in der Antarktis überwintern typischerweise 10 Personen. Die Versorgung erfolgte bisher über Schiffe und Flugzeuge. Deutschland möchte aber gerne im Zuge der allgemeinen Erhöhung der Benzin- und Dieselpreise die Belieferung ändern und setzt dazu auf long distance Schleudern / Katapulte, bei denen die „geschleuderten“ Güter keinen eigenen Antrieb besitzen. Das Ziel ist es, den...

mehr lesen
Junge Chemiker*innen experimentieren an der Uni Bonn

Junge Chemiker*innen experimentieren an der Uni Bonn

Von Ende Januar bis Anfang Februar bot die Fachdidaktik Chemie den Schülerinnen und Schülern des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums die Möglichkeit, den Universitätsbetrieb aus der Nähe zu betrachten und in den Laboren der Universität Bonn zu experimentieren. Die Chemieklassen der Jahrgangsstufen 8 und 9 von Frau Krukenberg, Herrn Mischke, Herrn Olejniczak und Frau Roß profitierten dabei von der Anleitung der Lehramtsstudierenden, die im Rahmen ihres Praktikums „Schulorientiertes Experimentieren I“ (Leitung: Dr. Thomas Bell) Experimentalreihen zu den Unterrichtsthemen „Gase in unserer Atmosphäre“, „Lebensmittelchemie“ und „Elementfamilien - Alkali- und Erdalkalimetalle“ entwickelten. Das Engagement der Studierenden und ihre akribische Vorbereitung garantierte eine...

mehr lesen