KAoA LogoAm 27.06.2019, fand der Elternabend statt, um über die Standardelemente der Berufsorientierung, die ab Klasse 8 beginnen, ausführlich zu informieren.

Neben einer Einführung in die vielen Abkürzungen wurden Termine, erforderliche Formalia sowie die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen und Aktivitäten am EMA erläutert. Über den Einsatz des Berufswahlpasses (BWP), den Ablauf der Berufsfelderkundungen (BFE) sowie die zeitnahe Umsetzung der Potentialanalyse (PA) wurde informiert. Frau Grodtke von der DAA (Deutsche Angestellten-Akademie) übernahm selbst die Präsentation des neuen Trägers zum konkreten Verlauf der PA und stand ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

Alle erforderlichen Formblätter werden vor Beginn des neuen Schuljahrs auf der Homepage zum Download bereit stehen.

Die Folien der Präsentation des EMA können Sie hier nachlesen.

Wir hoffen auf eine reibungslose Umsetzung und für Ihre Kinder interessante und spannende Aktivitäten,

für die Koordination StuBo am EMA

i. V. Rita Hillert


Erste Antworten auf diese Frage erhielten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 im Rahmen der Informationsveranstaltung „Wege nach dem Abitur“, die Herr Claus Kahmann von der Bundesagentur für Arbeit am 28. Mai gestaltete.

Zum Einstieg interessierte ihn zunächst, wer denn bereits wisse, wie es nach dem Abitur weitergehen solle. Die Spannbreite der Antworten reichte von der Aufnahme eines Studiums beispielsweise in Informatik oder Chemie bis hin zu der Vorstellung, die Zeit danach erst einmal in Form eines Auslandsaufenthalts oder eines FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) zu überbrücken. Und über so manchem Lernenden schwebte auch noch ein großes Fragezeichen im Hinblick auf die Perspektiven nach dem Abitur.

Auf Fragen wie „Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Universität und einer Fachhochschule“ oder „Warum studieren eigentlich deutlich mehr junge Frauen als Männer Medizin“ wusste Herr Kahmann eine Antwort. Dabei konnte er durchaus auf das Vorwissen seines Publikums zurückgreifen. Bachelor, Master, Staatsexamen – auch hier führte er gekonnt durch den „Dschungel“ möglicher Abschlüsse. Die Schülerinnen und Schüler der Q1 zeigten sich neugierig und interessiert, insbesondere an den Zulassungsbedingungen der Universitäten.

In der Hoffnung, die Jugendlichen ein Stück weit auf ihrem Weg ins Berufsleben unterstützen zu können, wird diese Veranstaltung nebst Sprechstunden für die individuelle Berufsberatung am 5. Juni für eine weitere Anzahl Q1-SchülerInnen angeboten. Selbstverständlich wird auch die jetzige EF im kommenden Schuljahr über die Modalitäten rund um Studium und Beruf informiert werden.

Dagmar Mautes

(Koordinatorin für die Berufliche Orientierung am EMA)

 

 

Wege nach dem Abi Berufsinfo Q1 2019

 

(Foto: D. Mautes)


Im März 2017 waren, wie berichtet, die Ausbildungsbotschafter der IHK zum ersten Mal am EMA in allen 9. Klassen sowie in der EF für interessierte Schülerinnen und Schüler, um ihnen direkt und aus eigener Erfahrung Informationen zu Ausbildung, (dualem) Studium, Verdienstmöglichkeiten, Aufstiegschancen, Tätigkeitsfeldern, Bewerbung u. v. m. zu geben.

Diese mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Nordrhein-Westfalen geförderte Initiative, die auch Eingang in das EMA-interne StuBo-Curriculum fand, stieß auf so viel Zuspruch und Lob, dass die IHK die Ausbildungsbotschafter des letzten Jahres auf einer Rheinfahrt mit der MS Beethoven ehrte. Zu diesem Anlass wurden neben Vertretern der ausbildenden Betriebe auch die StuBos der Partnerschulen eingeladen.

An Bord gab es nach den Ehrungen reichlich Gelegenheit, sich mit allen Partnern auszutauschen, neue interessante Ansprechpartner zu finden und natürlich zu erfahren, was aus den Azubis, die am EMA waren, weiter geworden ist.

Wir danken Frau Schare von der IHK für Ihren Einsatz und die Einladung auf das Schiff.

Hier geht´s zum ausführlichen Pressebericht zur Veranstaltung.

 

Rita Hillert


(Koordination Studium- und Berufsorientierung am EMA)

 


 

Ausbildungsbotschafter Gruppenbild

 

Die ausgezeichneten IHK-Ausbildungsbotschafter

 

(Verwendung der Fotos genehmigt durch die IHK)


StuBo-buntStudien- und Berufsorientierung

am EMA

Die Sudien- und Berufsorientierung am EMA blickt mittlerweile auf eine mehr als 25-jährige Tradition zurück.

Verliefen früher Ausbildung, Studium und Berufsausübung zumeist geradlinig und berechenbar, sind wir Menschen heute im vereinten Europa mit einer immer stärkeren Globalisierung und Flexibilisierung des Arbeitsmarktes konfrontiert. Damit unsere jungen Erwachsenen später einen guten Weg finden, der in hohem Maße zur ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten passt, bedarf es einer immer früher beginnenden Orientierung und Vorbereitung auf das Leben nach der Schule. Denn mehr denn je gilt: non scholae, sed vitae discimus.

Weiterlesen: Berufsorientierung


StuBo-buntSEK II: Informationen zur Studien- und Berufsorientierung

Informationen zu Veranstaltungen

Weiterlesen: Informationen zu Veranstaltungen Sek. II



Neuigkeiten

Go to top