Schulmarathon 2016 7Florian Gerhards war als „EMA-Rennleitung“ zurecht stolz: „9 Staffeln haben wir zum Schulmarathon anmelden können – das ist echt viel!“ 54 EMAnerinnen und EMAner aus allen Jahrgangsstufen waren beim großen Bonner Marathon am Sonntag, den 10. April über jeweils 6 Etappen von dreimal 5, zweimal 10 und den letztlich zur Marathondistanz noch fehlenden 7,195 Kilometern losgerannt und erreichten ihre Etappenziele sämtlich – zum Teil mit beachtlichen Zeiten, vor allem aber mit offensichtlich tollen Eindrücken vor und hinter der Ziellinie.

Warum eigentlich begibt man sich an einem Sonntagmorgen ins Laufgetümmel? Was ist hängen geblieben? Geht´s im nächsten Jahr wieder in die Schulstaffel? Und natürlich: Wie lief es sich denn eigentlich?

 

Warum? Ich spiele dreimal in der Woche Basketball, also hat es mir nichts ausgemacht. Witzig war die Wasserdusche, durch die man auf der Strecke einmal laufen durfte. Sonst war alles gut. Meine Zeit? Weiß ich nicht mehr. Aber ich bin die Distanz später nochmal gelaufen und habe so um die 20 Minuten gebraucht. (Eva, 5c, Staffel 4, 3. Etappe über 5 km)

Ich laufe hin und wieder mit meinem Vater und habe vor dem Schulmarathon auch ein bisschen dafür trainiert. Am Rhein entlang zu laufen war schön. Und die Stimmung war super, überall Musikgruppen und Leute, die einen anfeuern. Meine Zeit? Keine Ahnung. Aber nächstes Jahr gerne wieder. (Marius, EF, Staffel 5, 4. Etappe über 10 km)

Ich bin mitgelaufen, weil ich ohnehin laufen gehe. Ein bisschen zu warm war´s mir, aber sonst war die Stimmung super, vor allem beim Zieleinlauf! Gerne wieder im nächsten Jahr. (Constanze, 8d, Staffel 1, Zieletappe über 7,195 km)

Ich habe mitgemacht, weil ich mich auch so gern und viel bewege. Das Laufgefühl war gut, und es hat viel Spaß gemacht von so vielen Leuten angefeuert zu werden, die man gar nicht kennt. (Leoni, 8d, Staffel 3, 5. Etappe über 5km)

Warum ich mitgemacht habe? Weil ich eh joggen gehe, also war das kein Problem. Und ehrlich gesagt gibt´s da immer nachher gutes Essen – ich hab‘ Bratwurst genommen. Mit allem anderen war ich auch zufrieden: gute Stimmung, gute Zeit (41‘)! (Fausto, Q1, Staffel 2, 2. Abschnitt über 10 km)

Tolles Feeling beim Zieleinlauf! Im nächsten Jahr bin ich wahrscheinlich wieder dabei. (Maxim, 8d, Staffel 2, Zieletappe über 7,195 km)

Ich mache regelmäßig Sport und trainiere auch das Laufen regelmäßig. Mitzulaufen hat viel Spaß gemacht, weil die Stimmung so toll war. Meine Zeit weiß ich nicht, aber ich bin zufrieden. (Elena, 5c, Staffel 9, 5. Abschnitt über 5 Kilometer)

Eigentlich laufe ich gar nicht. Aber dafür waren 52 Minuten ganz gut. Sonst war´s cool. Gute Stimmung, viele gute Gespräche, eine Erfahrung, die´s wert ist! Im nächsten Jahr bestimmt nochmal. (Jana, Q1, Staffel 6, 4. Abschnitt über 10 Kilometer)

Ich bin morgens angerufen worden und eingesprungen, weil jemand ausgefallen war. Was soll ich sagen…? 25 Minuten gelaufen, Wetter gut, gute Orga! (David, 8d, Staffel 3, 1. Abschnitt über 5 Kilometer)

Und mit diesem Kompliment am Ende geht´s zurück an die Rennleitung: Ein herzliches Dankeschön an unsere Sportler vor Ort: Florian Gerhards für Orga und Koordination sowie an Sarah Bell und Max Martinius für´s Betreuen, Coachen und Motivieren!

Wer wissen will, wer von uns noch mitgelaufen ist - Hier geht´s zur Rennliste. Ergebnisse gibt´s hier

Allen EMArathonis – natürlich auch denen, die hier nicht mehr zu Wort kommen konnten – DANKE für´s Mitmachen und Durchlaufen! Hoffentlich mit geschmeidigen Beinen und beim nächsten Bonner Schulmarathon erneut.

 

Jochen Stiewe

 

 Schulmarathon 2016 1

 

Vorfreude auf den Lauf beim Sammeln im Hofgarten - Hier Q1-Schülerinnen der Staffel 6 beim Präsentieren von Marathon-Logo und Schulmarathon-Laufshirt und dem Erfragen letzter Infos zum Streckenzustand über´s Handy...

 

 Schulmarathon 2016 3

 

Letztes Briefing von Sportlehrer und "EMA-Rennleitung" Florian Gerhards: Leute, lasst euch am Anfang nicht zu sehr mitreißen. Ruhig laufen, Tempo halten, geschmeidig ankommen...

 

Schulmarathon 2016 4

 

Warten vor´m letzten Streckenabschnitt über 7,195 Kilometer - Hier drei Finisher aus der Klasse 8.

 

Schulmarathon 2016 Titel

 

Lachende Gesichter und gute Stimmung - hier Läuferinnen aus der Klasse 5 - aus EMA-Sicht war der Bonner Schulmarathon 2016 ein tolles Event.

 

Schulmarathon 2016 6

 

Gute Mischung aus Lockerheit und Körperspannung am Start - im Hintergrund werden nochmal die Ohrwürmer für die nächsten 10 Kilometer hochgeladen - und Sarah Bell vom Coaching Team (rechts mit Rucksack und ohne Laufschuhe) merkt man an: LÄUFT...

 

Schulmarathon 2016 5

25 aus 54: EMA-Marathonis klar zum Anlaufen, vor den Umkleidezelten im Bonner Hofgarten

(Fotos: C.Reim, C. Link)

 


Neuigkeiten

Go to top