Tierärzt:innen verzweifelt gesucht

Von Judith, Karlotta, Marlene und Ariana (9d)

Eine digitale Hintergrundstory der EMA Medien-AG

Durch die Corona-Pandemie fühlten sich viele Menschen einsam und holten sich deshalb ein Haustier. Allein im Jahr 2020 fanden eine Million Haustiere ein neues Zuhause.

Gut für die Psyche  der Haustier-besitzer*innen

„Der positive Effekt von Heimtieren auf den Menschen ist wissenschaftlich bewiesen“, so Psychologie-Professorin Andrea Beets. Mittlerweile lebt in jedem zweiter Haushalt ein Tier. Das gibt psychische Stabilität und reduziert, durch Oxytocin, Stress, Angst und Aggressionen. Schon ein kurzes Streicheln löst Wohlbefinden und Vertrauen aus.

Doch nicht zu vergessen...

Alle diese Tiere brauchen eine medizinische Versorgung. Doch die Tierärzt*innen kommen nicht hinterher. Es gibt nicht genug Zeit, um alle zu versorgen. Tierärztinnen berichten z.B. von 60 Anrufen pro Stunde und von bis zu 500 Einsätzen im Monat. Die Arbeitsbelastung ist extrem hoch und Burnouts und Stress sind allgegenwärtig.

Bei Umfragen gaben 50% der befragten Tierärzt*innen an, unter erhöhter beruflicher Belastung im Vergleich zur Normalbevölkerung zu stehen. Das liegt vor allem an schlechter Bezahlung, hohem Leistungsdruck und teilweise schwierigen Umgang mit Haustierbesitzer*innen. Auch die häufige Konfrontation mit dem Tod, durch das Einschläfern der Tiere, trägt einen großen Teil dazu bei.

Aber Corona hat die Situation verschärft. Es werden immer weniger Notdienste von Tierarztpraxen angeboten, dies kann für manch ein Tier tödlich sein. Einige Regionen in Deutschland sind nicht von Notdiensten abgedeckt, was zu langen Fahrzeiten zu den nächstgelegenen Kliniken führt.

Personalmangel  herrscht schon lange

Natürlich hat die Pandemie auch einige Vorteile, wie in manchen Fällen eine höhere Bezahlung, da die Besitzer und Besitzerinnen Operationen vorziehen lassen und höherwertigere Behandlungen fordern.  Aber es ist nicht zu leugnen, dass Tierärzte und Tierärztinnen unter zu hoher Belastung stehen.

Corona hat die Situation verschärft