stadtradelnMitmachen beim Bonner-Stadtradeln vom
20. September bis 10. Oktober 2020!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Eltern,

die Förderung der Mobilität, der Gesundheit und des Sports sind wichtige Bestandteile unseres Schulalltages und der Klimaschutz geht uns alle an. Radfahren für den Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs für eine lebenswertere Stadt - das Bonner Stadtradeln startet am 20. September

… und das EMA als nachhaltige Schule macht natürlich mit!

Solidarisch mit den Schülerinnen und Schülern und gemeinsam als Schulgemeinde etwas für das Klima tun, den Radverkehr unserer Stadt stärken und sich nebenbei für die eigene Fitness engagieren: einfach registrieren und zusätzliche Kilometer radeln.

Was ist zu tun?

Es ist ein Team unter EMA-Gymnasium angemeldet, dem jeder aus der Schulgemeinde wie folgt beitreten kann:
Persönliche Registrierung unter:
https://www.stadtradeln.de/registrieren --> Bundesland und Kommune eingeben --> vorhandenem Team beitreten --> EMA-Gymnasium auswählen

Alternativ hat die Stadt Bonn noch einen Schulwettbewerb für Klassenteams ausgelobt. Der Klasse, deren Schülerinnen und Schüler die meisten Kilometer pro Person radeln, winken attraktive Preise für die Klassenkasse. Informationen dazu finden Sie unter www.bonn.de/stadtradeln

Damit die EMA-Teams auch alle für unsere Schule radeln, bitte ich die einzelnen Teams sich ebenfalls unter EMA-Gymnasium und darunter als neue Gruppe zu registrieren. Damit ist z.B. die Einzelklassenwertung möglich und dennoch fahren alle für das EMA-Gymnasium Team. Die Namen der Teams sollten dann auch mit EMA-Gymnasium-Klasse …. beginnen, damit sie alle untereinander erscheinen und zugeordnet werden können. Auch andere Teams als Klassenteams sind denkbar.

Die Teilnahme ist denkbar einfach: registrieren, mitmachen, das Rad anstatt das Auto benutzen und in dem Zeitraum vom 20.09. bis 10.10.20 kräftig in die Pedale treten, wann immer es geht, digital die gefahrenen Kilometer erfassen und das war es.
Alle dürfen mitmachen. Die gefahrenen Kilometer müssen nicht täglich eingetragen werden, sondern können auch nachträglich hinzugefügt werden.

Es wäre toll, wenn sich möglichst viele Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen des EMA beteiligen!

Ihre

Simone Bröcker (Schulleiterin)