Einschulung_20_Padres.jpgWillkommen im neuen Schuljahr!

Für unsere neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler hat seit Mittwoch, den 12.08. der neue Lebensabschnitt am Gymnasium begonnen.

Den sorgfältigen Planungen und der tatkräftigen Mithilfe vieler lieber Menschen sowie Hoch „Detlev“ sei Dank konnten wir die Einschulungsfeier wie gewohnt mit einem schönen gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst – zwar nicht am Morgen in der Kirche, sondern am Mittag auf dem Schulhof, aber dafür hinreichend Viren-feindlich – beginnen.  Große Freude herrschte, dass alle neu-EMAner*innen da waren, um gemeinsam zu singen, Gottes Segen für die neue Schulzeit und viele liebe und aufmerksame Worte von Pfarrer Grieser, Kaplan Wirgowski, Schulleiterin Simone Bröcker und den Klassenlehrer*innen mit auf den Weg zu bekommen, bevor es dann in die Einschulung_20_Chefin.jpgersten Klassen-Stunden ging. Für die wartenden Eltern der neuen Sextaner*innen hatte die EMA-Schulpflegschaft unter der schattigen Pergola kühles Wasser und viel Zeit zum Gespräch mitgebracht. Wäre es nicht Corona-Ausnahmezustand, man hätte es glatt für einen ganz normalen  heiteren Einschulungstag halten können.

Ein großes Dankeschön gilt den neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern, die ihren Neueleven einen herzlichen Empfang boten, Schulleiterin Simone Bröcker für ihre engagierte und herzliche Präsenz an diesem Nachmittag, Barbara Reuber für die zahlreichen Vorabsprachen zur besonderen Gottesdienstgestaltung mit den beiden tollen Gottesmännern, Stephan Wirgowski und Uwe Grieser Gottesdienstes, Michael Therre und Juri Eckhoff für herzergreifende musikalische Begleitung am Piano und der Trompete, Thilo Kühn und Samuele Bradke für´s professionelle Einrichten des astreinen Klanges,  Astrid Bodenschatz und ihrem Sonnenschein-Schulpflegschafts-Team für die Erfrischung mit sogar heruntergekühltem Mineralwasser, den Schülerinnen und Schülern der EF-Kurse von Frau Bell und Frau Dr. Einschulung_20_Musik.jpgWethkamp für´s schnelle Auf- und Abbauen und nicht zuletzt Hausmeister Süleyman Pala für´s unaufgeregt-freundliche Koordinieren der Transportarbeiten und für die vielen kleinen hilfreichen Handgriffe zwischendurch.

Für die meisten anderen EMAnerinnen und EMAner war der erste Schultag  trotz strenger Corona-Bedingungen, die Rückkehr auf vertrautes Terrain und ein Wiedersehen mit altbekannten, aber auch mit ein paar neuen maskierten Gesichtern - sowohl vor als auch hinter den Pulten. Hinter allen liegen sechs Wochen unterrichtsfreie und hoffentlich erholsame Zeit; vor uns das neue Schuljahr mit vielen unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Aktivitäten und – hoffentlich, hoffentlich - auch irgendwann wieder einer Corona-freien Schulrealität.Einschulung_20_Fuerbitten.jpg

Allen Schülerinnen und Schülern und allen Lehrerinnen und Lehrern sei ein guter Schulstart, starke Nerven und dauerhafte Gesundheit gewünscht!

Jochen Stiewe

Bilder: K. Rieschel

 

 

 

 

Einschulung_20_Totale.jpg