Beim Abiturgottesdienst der Q2 am Freitag, den 19.6., wurde die Kollekte für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst gesammelt.  

Wer etwas an Bedürftige weitergibt, bringt Dankbarkeit zum Ausdruck. Auch dies wollten wir durch die Kollekte tun. 

Aus diesem Grund haben wir uns als Gottesdienst Komitee dafür entschieden, die Kollekte an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zu spenden. 

Dieser begleitet Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung sowie ihre Eltern und Geschwister.  

Ab der Diagnose können sie auf ihrem Lebensweg begleitet werden. Das Leben mit all seinen Facetten, das Sterben und die Zeit nach dem Tod der Kinder stehen dabei im Fokus der Arbeit. 

Um den Kindern und ihren Angehörigen eine Begleitung in der schwierigen Zeit zu ermöglichen, arbeiten viele ehrenamtliche Helfer dort. Jedoch werden auch Spenden dringend benötigt. 

Bei dem Gottesdienst kam die erfreuliche Summe von 850 € zusammen.

Am Montag, den 22.6. haben sich fünf Mitglieder des Komitees getroffen, um die Kollekte zu überreichen. In der Zentrale des Vereins trafen wir uns mit der Hauptamtlichen Fee Hemrich und lernten auch den ehrenamtlichen Mitarbeiter Philip kennen.

Spendenuebergabe.jpeg

Die Spende wurde dort sehr erfreut entgegen genommen, da der gesamte Verein auf Spenden basiert.

Wer den Verein gerne auch unterstützen möchte durch finanzielle Hilfe oder als ehrenamtlicher Helfer findet weitere Infos unter www.akhd-bonn.de.

Go to top