SharedScreenshotAn alle Menschen die im medizinischen Bereich, öffentlichen Verkehrsmitteln, Lebensmittelversorgungsbereich, Tankstellen, Stadtwerken usw. arbeiten, damit wir alle gut versorgt zuhause bleiben können.

Die erste kreative und digitale Aufgabe der 5d, 6a, 6c und 8c war es für den Kunstunterricht ein "Dankeschön" Plakat zu gestalten. Sie sollten sich Gedanken darüber machen, wer in ihrer Umgebung arbeitet, damit sie zuhause bleiben können. Um diesem Fachpersonal eine Freude in diesen schweren Zeiten zu bereiten und ihnen für ihren unermütlichen Einsatz zu danken, gestalteten die vier Klassen sehr vielfältige und bunte Plakate und hatten auch teilweise die Chance diese bei einem Spaziergang dort aufzuhängen, wo das entsprechende Fachpersonal arbeitet. "Mit so vielen positiven und dankbaren Reaktionen, wie zum Beispiel der Polizei, der Apotheken, der Stadtwerke, der Ärzte, der Labore und noch vielen mehr, hätte keiner gerechnet! Dieser wertschätzender Umgang beider Seiten war rührend und in dieser Zeit so wichtig. Vielen Dank dafür." sagt die begeisterte Kunstlehrerin Frau Rieschel.

 

 

 

 2020 04 02 Kunstprojekt 29

 Text: Katharina Rieschel und Eva Vianden