Wie üblich am letzten Samstag des Monats Januar, diesmal also am 25.01.2020, veranstaltete die Universität Maastricht, Niederlande, den mittlerweile 26. „Mathematical Modelling“ Wettbewerb in Maastricht. Dies ist ein Mathematikwettbewerb für Schulen aus dem Euregiogebiet Belgien, Niederlande und der deutschen grenznahen Region, im wesentlichen Schulen aus den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln.

Jede Schule, die sich bewirbt und zugelassen wird, schickt maximal ein Team von bis zu fünf Schülerinnen und Schülern aus der gymnasialen Oberstufe ins Rennen, die fünf mathematische anwendungsorientierte Aufgaben in einer Zeit von zweieinhalb Stunden zu lösen haben Für ein erfolgreiches Abschneiden sind neben fachlichen Kenntnissen und dem Interesse an Problemlösungsstrategien auch besonders herausragende Kreativität und entsprechend gute Fähigkeiten zur Teamarbeit gefordert.

In diesem Jahr konnte das Team des EMA, bestehend aus Samuel Chang (Q1), Victor Vasilev (EF), David Kühnemann, Elias Abele und Dominik Mazgaj (alle Q2), mit großem Vorsprung den ersten Platz erreichen. Begleitet wurden die Schüler von ihren Lehrern Josef Dahmen und Dietmar Link, die sich mit ihnen über diesen tollen Erfolg sehr freuen!

Josef Dahmen

 

 

Mathe Turnier Maastricht 2020 Bild

Die EMA-Gewinner-Mannschaft (v.l.n.r): Samuel Chang (Q1), Victor Vasilev (EF), David Kühnemann, Elias Abele und Dominik Mazgaj (alle Q2)

 

(Foto: J. Dahmen)