IMG-20181114-WA0004.jpgDie schöne neue Welt der digitalen Medien bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Doch der richtige Umgang mit ihnen will gelernt sein, denn auch hier lauern versteckte Gefahren. Nicht alles was im Internet steht, stimmt auch und auch der Umfang der Mediennutzung kann den eigenen Alltag stark beeinflussen. Genau auf solche Gefahren will Teachtoday, eine Initiative der deutschen Telekom, hinweisen.

In diesem Jahr konnten sich auch die Klassen 5c und 6c auf der 5. „Summit for Kids“ zu Möglichkeiten und Gefahren von Internet und Co. informieren. Am Vormittag standen unterschiedliche Workshops zur Wahl. Dabei wurden die Schülerinnen und Schüler zu Reportern und reflektierten im Gespräch mit Mitschülern und Passanten die eigene Mediennutzung im Rahmen einer Umfrage zum Thema „Kommunikation mit dem Handy“ und berichteten in Text-, Foto- und Videobeiträgen live über das Geschehen auf dem Summit. Gleichzeitig konnten weitere Gruppen beim Bau einer eigenen VR-Brille bzw. bei der Aufnahme von Stop-Motion-Videos die umfangreichen Möglichkeiten digitaler Medien weiter ausloten.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen galt es am Nachmittag das Siegerteam des vorangegangenen Wettbewerbs zum Thema Cybersicherheit zu bestimmen, der in diesem Jahr unter dem Motto "Digital voll dabei?“ stand. Dazu präsentierten die sechs Finalistenteams, die aus ganz Deutschland nach Bonn angereist waren, ihre Wettbewerbsbeiträge. Filme, Ideen für Apps, eigene Lieder oder Flyer – die Bandbreite der Einsendungen war groß. Schließlich konnte anhand der Jury-Bewertungen und nicht zuletzt mithilfe des Publikums eine Schülergruppe aus Berlin zum Sieger gekürt werden. Aus Bonn war in diesem Jahr leider keine Finalistengruppe im Rennen.  

Nachdem alle zum Abschluss noch Autogramme von KIKA-Moderator Tim Schreder, der durch die Veranstaltung führte, der YouTuberin KleinaberHannah und den Beatboxern von den Razzzones ergattern konnten, ging ein spannender und lehrreicher Tag auf dem „Summit for Kids“ zu Ende. Die gebotenen Denkanstöße zur eigenen Mediennutzung sowie deren Chancen und Risiken bleiben allen aber sicher auch noch über die Veranstaltung hinaus im Gedächtnis.

(Text: Dr. T. Bell)

IMG-20181114-WA0029.jpgIMG-20181114-WA0040.jpgIMG-20181114-WA0038.jpgIMG-20181114-WA0031.jpg
(Fotos: D. Düßdorf)


Neuigkeiten

Go to top