Museum Koenig LogoDas Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium und das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere – haben am 27.09.2018 eine Kooperationsvereinbarung für eine langfristige Bildungspartnerschaft unterzeichnet. Den offiziellen Start dazu gaben Schulleiter Lutz Hasbach und Prof. Dr. Bernhard Misof, stellvertretender Direktor des Museum Koenig. Die Zusammenarbeit soll die von digitalen Medien bestimmte Lebenswelt der Jugendlichen durch einen besonderen Bildungsraum und die Vermittlung von Umweltwissen bereichern.

Schülerinnen und Schüler für die Natur und deren Schutz zu begeistern und zu sensibilisieren ist das erklärte Ziel der beiden Einrichtungen. Das Museum Koenig und das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium haben nun mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung die Bildungspartnerschaft, welche sukzessiv intensiviert und ausgebaut werden soll, offiziell besiegelt.

ZKooperationsvertrag Museum Koenig 2018 Gruppenfoto SuS Mikroskopeurzeit nehmen 16 Jugendliche an der Schul-AG der Taxonomie-Werkstatt teil. Unter museumpädagogischer Anleitung treffen sie einmal pro Woche sowohl auf neue Tier-, Pflanzen- oder Pilzgruppen, als auch auf neue Fachexpertinnen und Fachexperten aus regional naturhistorischen Vereinen, die Ihre Expertise informativ und spannend weitergeben. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler langfristig, im Idealfall bis zur biologisch orientieren Ausbildung zu begleiten.

„Jugendliche von heute sind Erwachsene von morgen, die einmal darüber entscheiden werden, ob unsere Umwelt lebenswert bleibt. Daher ist die enge und langfristige Zusammenarbeit mit Schulen für uns eine sehr wichtige Investition in die Zukunft“, so Prof. Dr. Bernhard Misof.

Darüber hinaus werden Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 7 einmal pro Schuljahr das Museum besuchen und an einem museumspädagogischen Programm teilnehmen. Die genauen Themen sprechen die Fachlehrerinnen und –lehrer im Vorfeld mit dem Museum ab, um die aktuellen Unterrichtsinhalte optimal zu ergänzen. Die Kooperation soll ein fester und verbindlicher Bestandteil des Schullebens am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium und des schulinternen Curriculums im Fach Biologie werden.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 7B bezeugten diesen wichtigen Schritt und wurden anschließend selbst wissenschaftlich aktiv. Bis in die frühen Abendstunden erforschten sie heimische Eulengewölle. Sorgfältig, genau, geruchsunempfindlich, ausdauernd, staunend und interessiert wurden die knöchernen Überreste von Spitzmaus, Wühl- und Fledermaus freigelegt, gesäubert, bestimmt und wieder zu einem kompletten Skelett im eigenen Pappteller-Schaukasten zusammengesetzt. Wissenschaftler von morgen...

 

Annie Strempel

(Lehrerin für Biologie und Sport am EMA und Museumspädagogin am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig)

 

 

Kooperationsvertrag Museum Koenig 2018 Gruppenfoto SuS

 

Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b durften bei der Besiegelung des Kooperationsvertrages zwischen dem EMA und dem ZFMK dabei sein und freuten sich sichtlich über das Zustandekommen dieser hoffentlich fruchtbaren und bereichernden Zusammenarbeit.

 

Kooperationsvertrag Museum Koenig 2018 Gruppenfoto SL

 

Prof. Dr. Bernhard Misof (Bildmitte li), Schulleiter Lutz Hasbach (Bildmitte re) und Schülerinnen und Schüler der 7B nach der Vertragsunterzeichnung im Adenauerraum des Museum Koenig

 

(Fotos: A. Strempel)

 

 

Go to top