Trotz Corona und Distanzteilnahme haben auch in diesem Jahr die EMAner*innen wieder sehr erfolgreich am Känguruwettbewerb teilgenommen!

Einmal im Jahr lädt der Känguru-Wettbewerb zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken ein. Mit dem Känguru-Wettbewerb soll Lust auf Mathematik gemacht und die mathematische Bildung an den Schulen unterstützt werden.

Für jede Klassenstufe gibt es altersgerechte Aufgaben, die am Wettbewerbstag in 75 Minuten zu bearbeiten sind.

Eine Besonderheit des Känguru-Wettbewerbs besteht darin, dass er, obwohl es um Mathematik geht, bei der das Begründen und Beweisen ein unverzichtbarer Bestandteil ist, ein Multiple-Choice-Wettbewerb ist.

Besonders attraktiv erscheint der Wettbewerb, weil grundsätzlich alle Teilnehmer*innen neben einer Urkunde mit der erreichten Punktzahl und einer Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren Knobeleien auch ein kleines Knobelspiel als sogenannten „Preis für alle” erhalten.

Dieses Jahr gab es ein spannendes und herausforderndes Knotenpuzzle.

kaenguru_2021_Knoten.png.jpg

Wir Mathelehrer*innen konnten viele tolle Preise und Urkunden in allen Klassen und Jahrgangsstufen verteilen. Da kam Freude auf!

Insgesamt haben sagenhafte 336 SchülerInnen am digitalen Mathematikwettbewerb teilgenommen, der normalerweise in Präsenz im Klassenzimmer stattfindet. Nun waren aber die Schulen geschlossen und wir waren sehr beeindruckt, dass dennoch so viele von euch so motiviert mitgemacht haben!

Besonders gratulieren möchten wir den vielen ersten, zweiten und dritten Preisträger*innen, die eine Vielzahl von tollen Spielen und Büchern abgesahnt haben.

 

 

kaenguru_urkunde_21_9.png

 

 

kaenguru_urkunde_21_2.png

 

 

kaenguru_2021_korr_2.png

 

 

kaenguru_urkunde_21_4.png

 

 

kaenguru_urkunde_21_5.png

 

 

 

 kaenguru_2021_korr_3.png

 

 kaenguru_2021_korr_4.png

 

  kaenguru_2021_korr_1.png

 

kaenguru_2021_2_3_mini.png