Der politische und curriculare Auftrag an die Fächergruppe Gesellschaftswissenschaften ist umfassend. Hier sollen historische, räumliche, politische, gesellschaftliche und ökonomische Kompetenzen erworben werden, die die Schülerinnen und Schülern befähigen sich in ihrer Lebenswirklichkeit zu orientieren sowie kompetent zu urteilen und zu handeln. Aber was bedeutet das konkret am EMA? Zum Fachbereich Gesellschaftswissenschaften gehören mehrere Fächer, die je nach Jahrgangsstufe etwas unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Näheres hierzu erfahren Sie unter den weiterführenden Links:

Sie leisten fachspezifisch und fachübergreifend einen Beitrag zur Entwicklung von Kompetenzen, die für das Verstehen gesellschaftlicher Wirklichkeit sowie für das Leben und die Mitwirkung in unserem demokratisch verfassten Gemeinwesen benötigt werden (vgl. Kernlehrplan Sekundarstufe I. Gymnasium. Geschichte, Düsseldorf 2007, S. 12). Dies geschieht sowohl im Fachunterricht als auch in den verschiedensten Diskussionen, Projekten und Exkursionen. Hierzu finden Sie regelmäßig Beiträge im Bereich der aktuellen Berichte.

2018 11 07 Bundesrat 9c

Simulation einer Bundesratsentscheidung Klasse 9c, Bild: E. Vianden


Neuigkeiten

Go to top