Philosophie

  • ...

  • Informationen zu den Fächern Praktische Philosophie (Sek I) und Philosophie (Sek II)

    Welches Fach in welcher Stufe?

    Das Fach Praktische Philosophie wird am EMA in den G8 Jahrgängen (Klassen 5 bis 9)

    mit je zwei Wochenstunden unterrichtet. In den G9 Jahrgängen (Klassen 5-10) kommen in der 10. Klasse nochmal 2 Stunden PP dazu.

    Unter- und Mittelstufe (Sekundarstufe I) G8 (Klassen 5-9)

    Jahrgangsstufe

    Fach

    Stundenzahl

    5

    Praktische Philosophie

    2

    6

    Praktische Philosophie

    2

    7

    Praktische Philosophie

    2

    8

    Praktische Philosophie

    2

    9

    Praktische Philosophie

    2

    Unter- und Mittelstufe (Sekundarstufe I) G9 (Klassen 5-10)

    Jahrgangsstufe

    Fach

    Stundenzahl

    5

    Praktische Philosophie

    2

    6

    Praktische Philosophie

    2

    7

    Praktische Philosophie

    2

    8

    Praktische Philosophie

    2

    9

    Praktische Philosophie

    2

    10

    Praktische Philosophie

    2

    Oberstufe (Sekundarstufe II)

    Jahrgangsstufe

    Fach

    Stundenzahl

    EF

    Philosophie

    3

    Q1

    Philosophie

    3

    Q2

    Philosophie

    3

     

    Informationen zu den Fächern Praktische Philosophie (SI) und Philosophie (SII)

    (Beispiele aus dem schulinternen Lehrplan)

    Unterrichtsinhalte in Praktischer Philosophie (Sek I)

    Die Unterrichtsinhalte im Fach Praktischer Philosophie durchlaufen in der Sek I von der 5. bis zur 9. Klasse ein so genanntes "Spiralcurriculum". Das bedeutet, dass sich die Inhalte in den einzelnen Jahrgangsstufen in Form von "Fragenkreisen" auf einem zunehmenden Anspruchsniveau wiederholen. Die Fragenkreise lauten:

    Fragenkreis 1 : Die Frage nach dem Selbst

    Fragenkreis 2 : Die Frage nach dem Anderen

    Fragenkreis 3 : Die Frage nach dem guten Handeln

    Fragenkreis 4 : Die Frage nach dem Recht, Staat und Wirtschaft

    Fragenkreis 5 : Die Frage nach Natur, Kultur und Technik

    Fragenkreis 6 : Die Frage nach Wahrheit, Wirklichkeit und Medien

    Fragenkreis 7 : Die Frage nach Ursprung, Zukunft und Sinn

    Unterrichtsinhalte in Philosophie (Sek II)

    Die Unterrichtsinhalte im Fach Philosophie sind grundlegend die Anthropologie, die Ethik, Staatsphilosophie, Erkenntnistheorie und Wissenschaftstheorie. Den Vorgaben des Zentralabiturs eines jeden Jahrgangs entsprechend, können die einzelnen Themen in den Halbjahren z.B. wie folgt aussehen:

    Stufe EF:

    • Welterklärungen in Mythos, Wissenschaft und Philosophie
    • Sprachliche, kognitive und reflexive Fähigkeiten von Mensch und Tier im Vergleich
    • Der Anspruch moralischer Normen auf interkulturelle Geltung
    • Die Frage nach dem Recht und der Gerechtigkeit von Strafen
    • Religiöse Vorstellungen und ihre Kritik
    • Grundlagen und Grenzen menschlicher Erkenntnis

    Qualifikationsphase:

    Alle o.g. philosophischen Disziplinen, einschließlich eines Einblicks in die Geschichte und die Methoden der Philosophie mit unterschiedlichen Schwerpunkten entsprechend den jährlich wechselnden inhaltlichen Vorgaben zum Zentralabitur

    Stufe Q1:

    • Der Mensch als Produkt der natürlichen Evolution und die Bedeutung der Kultur für seine Entwicklung
    • Das Leib-Seele-Problem im Licht der modernen Gehirnforschung
    • Psychoanalytische und existentialistische Auffassung des Menschen im Vergleich
    • Eudämonistische Auffassungen eines guten Lebens
    • Utilitaristische und deontologische Positionen im Vergleich
    • Ethische Grundsätze im Anwendungskontext der Ökologie

    Stufe Q2:

    • Ständestaat und Philosophenkönigtum als Staatsideal
    • Kontraktualistische Staatstheorien im Vergleich
    • Moderne Konzepte von Demokratie und sozialer Gerechtigkeit auf dem Prüfstand
    • Rationalistische und empiristische Erkenntnismodelle im Vergleich
    • Wissenschaftstheoretische Wahrheitsmodelle

    Das vollständige Curriculum ist unter http://ema-bonn.de /Service /Downloads /6. schulinterne Lehrpläne einsehbar.

    Neben diesen Inhalten wird der Unterricht durch Aktivitäten unserer SchülerInnen im Rahmen von Projekten und Diskussionsveranstaltungen erweitert.

    Die Fachgruppe stellt sich vor:

    • Ulrike Krämer, PL, D,
    • Britta Härtel, PL, D,
    • Stefan Altrock, PL, E, 
    • Ulrich Breuker, PL, M, 
    • Anna Kemper, PL, D, M

    Für Fragen zu den Fächern Praktische Philosophie und Philosophie wenden Sie sich bitte an Ulrich Breuker (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder Stefan Altrock (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Go to top