Für unser Projekt brauchen wir ein gutes Logo!

Hier kannst du, Schülerin oder Schüler, deiner Kreativität freien Lauf lassen und mit deinem Entwurf/deinen Entwürfen am innerschulischen oder gar internationalen „Logo Contest“ teilnehmen.

Bevor du dich daran begibst, ist es jedoch wichtig, dass du dich mit dem Projektinhalt vertraut machst und dann folgende Vorgaben berücksichtigst:

Folgende inhaltliche Aspekte müssen integriert sein:

Hier sind ein paar Tipps für eine gelungene Gestaltung:

Du kannst deinen Logovorschlag bis zum 10. März inkl. einreichen (als jpg per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Je nach Anzahl der Einreichungen wird am EMA ein erstes Auswahlverfahren per Voting vorgenommen. Die drei Logos mit den meisten Stimmen kommen in die zweite Runde und nehmen am internationalen Logo-Contest teil.

 

Gastgeschwister sein und 2 Monate im Ausland verbringen (Voranmeldung)

Liebe Eltern,
Liebe Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe,

dank unserem Erasmus+ Projekt „yEUr Water – Row on it! Care for it!“ besteht für einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit, zwei Monate an einer der kooperierenden Partnerschulen zu verbringen. Die Zeiträume und Orte der Aufenthalte werden durch den Projektverlauf vorgegeben, wobei dieser wegen der aktuellen Situation angepasst werden muss.

Obwohl gegenwärtig ein Auslandsaufenthalt für Schülerinnen und Schüler noch nicht möglich ist, möchten wir auf jegliche Anpassung flexibel reagieren können und suchen im Vorfeld

· 3 Gastfamilien, die bereit sind, auch kurzfristig – d. h. sobald die Hygienemaßnahmen dies erlauben - eine Schülerin und zwei Schüler aus Coudekerque-Branche (Frankreich) für zwei Monate zu empfangen

· und drei Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe (Gastgeschwister), die zwei Monate an einer Gastschule in Frankreich verbringen möchten.


Alle Aufenthalte, sofern sie möglich und erlaubt sind, werden unter Beachtung der dann geltenden Auflagen erfolgen. Eine Voranmeldung ist per Bewerbungsformular ab sofort möglich und wünschenswert, damit die Organisation der Aufenthalte den Vorgaben entsprechend vorgenommen werden kann.

Um im Sinne eines Schüleraustausches zu handeln, möchten wir bei der Bewerbung um den 2-monatigen Auslandsaufenthalt Jugendliche bevorzugen, derer Familie bereit ist, ein Gastgeschwister zu empfangen.


Die französischen SchülerInnen (2 Jungen, 1 Mädchen):
- sind mindestens 14 Jahre alt und befinden sich zur Zeit in der „troisième“, was unserer 9. Klasse entspricht
- sollen am EMA am Unterricht teilnehmen und suchen gleichaltrige Gastgeschwister
- sprechen recht gut Englisch
- interessieren sich für die deutsche Kultur und das Land
- möchten Deutsch lernen
- werden während ihres Aufenthaltes in Bonn kleine Reportage, Filme, Podcasts usw. zu landeskundlichen Themen erstellen müssen und werden dazu sicherlich Unterstützung innerhalb der Gastfamilie brauchen

Der zweimonatige Gegenbesuch der deutschen GastschülerInnen soll am Collège Jules Ferry in Couderkerque-Branche erfolgen. Der genaue Zeitraum kann aus bekannten Gründen im Moment noch nicht genannt werden. Wir hoffen, dass der Aufenthalt in diesem Schuljahr noch erfolgen kann, können jedoch nicht auszuschließen, dass er auf den Anfang des nächsten Schuljahres verschoben werden muss.

Die Voraussetzung für die deutschen SchülerInnen:
- mindestens 14 Jahre alt zum Zeitpunkt des Auslandsaufenthaltes
- Teilnahme am Unterricht und Projektarbeit (z. B. Recherchearbeit zum regionalen Wassertourismus und Durchführung von Umfragen)
- Französischkenntnisse sind keine Voraussetzungen, erleichtern jedoch das Leben

Das Bewerbungsformular finden Sie hier. Sollten Sie sich als Gastfamilie oder Ihr Kind voranmelden wollen, so schicken Sie es bitte ausgefüllt spätestens bis Mitte März 2021 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich hoffe, dass trotz der aktuellen Lage dieses Angebot Ihre Zustimmung findet, und freue mich auf positive Rückmeldungen.

Herzliche Grüße,
Christiane Brieger
(Erasmus+ am EMA)

Bild1