Die Schulpflegschaft am EMA 
Die Schulpflegschaft ist das oberste Elterngremium der Schule. Hier treffen sich die in den einzelnen Klassen und Stufen gewählten Elternvertreter – am EMA rund 80 Eltern, die sich für die Belange ihrer Kinder und der Schule einsetzen. Die Schulpflegschaft wählt zu Beginn des Schuljahres ihren Vorstand. Das sind in diesem Jahr Lucie Hamelbeck als Vorsitzende sowie Astrid Bodenschatz, Michalis Pantelouris und Christel Weiss als stellvertretende Vorsitzende.

DSC06268

Das wichtigste Gremium der Elternschaft sind die Schulpflegschaftssitzungen. Dort werden Themen diskutiert und abgestimmt, die aus Elternsicht für die Erziehungs- und Bildungsarbeit der Schule wichtig sind. Die Anstöße für viele Themen kommen direkt aus den einzelnen Klassen und Stufen. An den Schulpflegschaftssitzungen nehmen regelmäßig auch die Schulleitung und die Schülervertreter teil. Sie informieren dabei über ihre Aktivitäten und Entwicklungen und unterstützen uns bei Diskussionen und Entscheidungen oft durch ihren Rat. Wer wissen möchte, welches die aktuellen Themen der vergangenen Schulpflegschaftssitzungen waren, kann dies in den Protokollen nachlesen, welche regelmäßig nach den Sitzungen an alle Eltern verschickt werden.

Die Schulpflegschaft wählt unter anderem auch Elternverteter und –vertreterinnen in andere schulische Gremien. Dazu gehören Vertreter und Stellvertreter für die Schulkonferenz, dem obersten Mitwirkungsgremium der Schule; hier treffen Schüler, Lehrer und Eltern gemeinsam viele wichtige Entscheidungen. Weiterhin werden Elternvertreter für die verschiedenen Fachkonferenzen, den Mensabeirat sowie für die Stadtschulpflegschaft, der Elternvertretung aller Bonner Schulen, gewählt.
Über die Schulpflegschaftssitzungen hinaus haben wir als Vorstand natürlich eine ganze Reihe weiterer Aufgaben. Regelmäßige Treffen mit der Schulleitung führen zu einem guten, zeitnahen Austausch, so dass sich viele Dinge sehr schnell klären lassen. Probleme, die wir selbst sehen, oder auf die wir von anderen Eltern aufmerksam gemacht werden, können wir in dem Rahmen direkt ansprechen.

Wer Fragen an uns hat oder Themen sieht, mit denen sich die Elternschaft beschäftigen sollte, oder uns einfach mal so etwas mitteilen möchte, kann uns über unsere Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.

Go to top