RTEmagicC Ausschreibung2017 TitelIn diesem Jahr haben wieder viele Schülerinnen und Schüler des EMA am Wettbewerb "Jugend Musiziert" auf Regional-, Landes- und Bundesebene teilgenommen und ihr herausragendes musikalisches Können gezeigt.

Beim Bundeswettbewerb am vergangenen Pfingstwochenende in Paderborn wurden gleich fünf Schülerinnen und Schüler des EMA mit ersten und zweiten Preisen ausgezeichnet, drei von ihnen erhielten die nur selten vergebene Höchstpunktzahl!

Wir gratulieren ganz herzlich zu ihren überragenden Erfolgen:

beim Bundeswettbewerb:

Elisabeth Bihler - Klavier (Liedbegleitung)
Sonja Fricke - Blockflöte (Holzbläser-Ensemble)
Monan Jülch - Klavier
Joshua Knauber - Drumset
Sara-Marie Pilawa - Oboe (Holzbläser-Ensemble)

 

beim Landeswettbewerb:

Johnny Li, Klavier
Johannes Zipfel, Cello (gemischtes Streicher-Duo)

 

Monan Jülch (7b) spielte beim Preisträger-Konzert am 6.6.17 in der Paderhalle die Ungarische Rhapsodie Nr. 10 von Franz Liszt – das Konzert wurde in WDR 3 live übertragen und kann noch einige Zeit über den WDR-Konzertplayer (ab 00:25::00) gehört werden:

http://konzertplayer.wdr3.de/klassische-musik/konzert/wdr-3-konzert-06062017/

Im Mai 2017 hatte Monan Jülch bereits beim Jubiläums Chopin Wettbewerb in Polen den 3. Preis in seiner Altersgruppe (AG von 11-13 Jahren) gewonnen.

 

Toni Schüller

(Koordinator des musischen Schwerpunkts am EMA)


Hier geht es zur Berichterstattung im Bonner Generalanzeiger (10.06.17).

 

Jugend Musiziert 2017 Veranstaltung PB

 

Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" in Paderborn

 

Jugend Musiziert Preistraeger 2017

 

Die Bundes- und Landespreisträgerinnen bei "Jugend Musiziert" (v.l.): Monan Jülch, Sonja Fricke, Sara-Marie Pilawa, Johannes Zipfel, Joshua Knauber, Elisabeth Bihler.

Es fehlte beim Fototermin: Johnny Li

 

(Fotos: R. Hillert, J. Stiewe)

 

Go to top