Die vier besten Vorleserinnen und Vorleser der 6. Klassen nahmen am 26.11.2015 in der Aula am Schulentscheid zum bundesweiten Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels teil. Dabei galt es, die Jury und das aus den Kindern der Erprobungsstufe bestehende Publikum mit dem Vorlesen je eines eigens vorbereiteten und eines Fremdtextes zu erfreuen, so dass am Ende entschieden werden konnte, wer als Schulsieger zur Stadtausscheidung im Februar das EMA vertreten wird.

Ziel des seit 1959 bundesweit veranstalteten Schulwettbewerbs, an dem jedes Jahr fast 700.000 Sechstklässlerinnen und Sechtsklässler aus rund 8000 Schulen teilnehmen, ist es, ihnen Spaß am guten Lesen und Vorlesen zu vermitteln. Durch die Einbeziehung von Buchauszügen, die von den Teilnehmern selbst ausgewählt wurden, erhalten alle Kinder auch Anregungen, neue Bücher kennenzulernen.

Alle 6. Klassen hatten mit ihren im Oktober ausgetragenen Entscheidungen für Annika Petersen (6a), Elena Sedlak (6b), Paul von Kries (6c) und Hannah Weisheit (6d) starke Klassenvertreter entsendet, die mit ihren Vorträgen das Publikum oft zum Stecknadelfallhörschweigen brachten, so dass es der aus je zwei Lehrer-, Schüler- und Elternvertretern bestehenden Jury sehr schwer fiel, den besten Vortrag zu ermitteln.

Letztendlich konnte Elena Sedlak aus der 6b alle überzeugen und wurde daher unter großem Applaus zur Schulsiegerin gekürt.

Vor allem den vier Kandidatinnen und Kandidaten sei ein großes Dankeschön gesagt für die tollen Vorleseerlebnisse, die sie einem hörbar beeindruckten Publikum unter anderem mit ihren sehr schön ausgewählten Textstellen bereiteten. Sie alle haben sich ihre Buchpreise redlich verdient!

Großer Dank gilt auch dem Team der AG Veranstaltungstechnik unter der Leitung von Reinhard Kernchen, welches für eine sehr auf das Leseerlebnis fokussierte und damit passende Stimmung in der gut gefüllten Aula sorgte und natürlich Timo Wilhelm als Koordinator des Vorlesewettbewerbs im Haus.

Elena Sedlak schließlich gelten viele Glück- und alle sonstigen guten Wünsche für ihre Teilnahme an der Stadtausscheidung Anfang 2016, bei der sie sicherlich sehr gute Chancen haben wird. Über ihr Abschneiden wird zu gegebenem Zeitpunkt an dieser Stelle berichtet werden.

 

Jochen Stiewe

 

 

Lesen 2015 Stimmung TechnikAG3

 

Für eine stimmungsvolle Leseatmosphäre hatte die AG Veranstaltungstechnik (Leitung: Reinhard Kernchen) gesorgt - Im Bild Elena Sedlak (6b, Deutschlehrerin: Frau Freitag) bei ihrem Vortrag aus "Hinter dem Ende der Welt gleich links", von Melissa Keil.

 

 Lesen PaulvonKries 6c ROT

 

Paul von Kries (6c, Deutschlehrerin: Frau Roth) las aus Joanne K. Rowlings "Harry Potter und der Gefangene von Askaban".

 

 Lesen HannahWeisheit 6d KRA

 

Hannah Weisheit (6d, Deutschlehrerin: Frau Krämer) las aus "Fünf Freunde", von Sarah Bosse.

 

 Lesen Schulentscheid 2015 Jury2

 

Die Jury hatte es mit der Entscheidungsfindung wahrhaftig nicht leicht. (von links: Herr Zipfel und Frau Toma-Ihns, vom Elternteam der Schülerbibliothek, die EMA-Schulsieger 2014 und 2013, Leo Kreutzmann und Edda Linscheid, sowie Stephanie Grützmacher und Marco Ursin als Deutschlehrer; hinten: Moderator und Organisator Timo Wilhelm)

 

 Lesen Schulentscheid 2015 Siegerehrung

 

Am Ende fiel die Entscheidung auf Elena Sedlak (6b, 5. v. l.). Die anschließenden Ehrungen und Buchpreisverleihungen nahmen Ulrich Breuker (stellvertretender Schulleiter, 2. v. l.) und Eprobungsstufenkoordinatorin Claudia Schaefer (ganz rechts) vor.

 

(Fotos: R. Kernchen)

Go to top