Zwei Gruppen von Lateinschülern des EMA haben 2016 erstmalig am Bundessprachenwettbewerb in der Kategorie Team teilgenommen, reichten jeweils einen Beitrag ein – und sind direkt unter den Preisträgern!

Das Team der drei Mädchen des Lateinkurses 7bc, die sich passenderweise schlicht „Puellae“ nannten, reichten einen lateinischen Schulführer „Dux EMAe“ ein, die fünf Teilnehmer der Klasse 8a, erstellten als „Quinque Amici“ einen dramatischen Film mit Playmobilfiguren über die Entführung eines der Freunde.

Welchen Preis sich die Teams erarbeitet haben, erfahren wir im Rahmen der Preisverleihung am Dienstag, dem 31. Mai 2016, um 13 Uhr im Theodorianum in Paderborn.

Wir gratulieren jetzt schon Leonie Kemmling, Helene Lückge, Franziska Dreyer, Felix Faßbender und Lucas Zander, alle 8a, sowie Kjana Fabritius, Sophie Kim und Mateja Pastebar aus der 7c.

Wie es zu der Teilnahme kam? Was der Bundeswettbewerb Fremdsprachen überhaupt ist? - Diese Fragen werden ausführlich und illustriert im nächsten Jahresbericht beantwortet!

 

Rita Hillert

 

 

 

BW Fremdsprachen 2016 Puellae

Die "Puellae" freuen sich über ihren Erfolg beim Bundessprachenwettbewerb.

 

BW Fremdsprachen 2016 QuinqueAmici Titel

Szene aus dem nun preisgekrönten Beitrag der "Quinque Amici"

 

(Fotos: R.Hillert)

Go to top