Anfang des letzten Jahres ging mit großem Erfolg die Spendenaktion zugunsten der Ebola-Epedemie in Sierra Leone zu Ende. Zur Erinnerung: Die Mitglieder der Menschenrechts-AG sammelten insgesamt mehr als 10.000 € für die Arbeit der Salesianer Don Boscos, die sich in Freetown, der Hauptstadt von Sierra Leone, um Straßenkinder und -jugendliche sowie um inhaftierte Jugendliche, die teilweise ohne ersichtlichen Grund im Gefängnis sitzen, kümmern.

In diesem Jahr hatten einige Mitglieder der AG beim Besuch des diesjährigen Don Bosco Forums in Sankt Augustin die Freude, Lothar Wagner, der die Niederlassung der Salesianer in Sierra Leone leitet und den Kampf gegen Ebola koordiniert hatte, auf dieser Tagung zu treffen.

Während der Mittagspause ergab sich die Möglichkeit für ein intensives Gespräch, für das sich Lothar Wagner fast eine halbe Stunde Zeit nahm, um sich mit den Schülerinnen und Schülern auszutauschen und ausführlich über die Situation in Sierra Leone zu berichten.

Am Ende der Veranstaltung hob er innerhalb einer großen Fragestunde vor dem Auditorium den besonderen Beitrag von Konrad Rhein und seinem Freund hervor, indem er expressis verbis darauf verwies, dass sie alleine über 340 € an Spenden zusammengetragen hatte.

So konnte die große Spendenaktion durch dieses ungeplante Zusammentreffen auf besondere Weise abgerundet werden.

 

Dr. Martin Zielinski

 

 

MenschenrechtsAG LotharWagner3

 

MenschenrechtsAG LotharWagner2

 

Lothar Wagner und die AG 1 Titel

 

(Foto: M. Zielinski)


Neuigkeiten

Go to top