Beethovenfest EMA OrchesterAm vergangenen Samstag, dem 10. September 2016, war die Bühne wie so oft nicht nur frei für Beethoven, sondern vor allem für zahlreiche EMA-Musiker, die auf verschiedenen Bühnen in verschiedenen Ensembles oder auch solistisch auftraten und damit den musischen Schwerpunkt unserer Schule erleben ließen.


Unter den 1200 jungen Musikern, die in Bonn auf sechs Bühnen für sechs Stunden Musik boten, war das EMA-Symphonieorchester, das unter Leitung von Andreas Herkenrath den 1. Satz von Dvoráks 9. Symphonie sowie Filmmusik aufführte. Ebenfalls klassische Musik spielten viele verschiedene kammermusikalische Ensembles. Unter diesen stach das Quartett mit Ege Ateslioglu, Franziska Vieg, Vanessa Nakonecnij und Hyayin Han hervor, da es - moderiert von Stephan Eisel, der auch unsere Schülermanagerin Rebecca Lewalter interviewte – in bunt bespritztem Outfit ein modernes Stück von Philip Glass spielte. Doch auch die anderen Solisten, Trios und Quartette ließen die Passanten verzückt stehenbleiben und der Musik anerkennend lauschen.


In Kontrast dazu trat die EMA BigBand auf der Bühne am Friedensplatz auf, wo sie in großer Besetzung mit neu eingestiegenen Musikern aus der Juniorband, einigen Ehemaligen und natürlich dem harten Kern der Band unter Leitung von Annemie Lehmann und Toni Schüller gewohnt begeisternd swingten.
Weitere Fotos werden im kommenden Jahresbericht erscheinen – also haben Sie Geduld.

Rita Hillert

 

 

Beethovenfest EMA Musiker2

 

 

Beethovenfest EMA Musiker

 

 

Beethovenfest 2016 Orchester Baesse

 

 

Beethovenfest 2016 Orchester3

 

 

 Beethovenfest EMA Big Band

 

(Fotos: Fr. Hillert, Fr. Gundlach, Fr. Zipfel)

 

Zur Berichterstattung des Bonner Generalanzeigers geht´s hier lang.

Go to top