Ein neues Element im gewohnt vielfältigen Programm am Tag der offenen Tür am EMA waren unsere EMAzing Tours mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 8d, 9b und 9c, die als EMA-Scouts Eltern und ihre Kinder durch die Schulgebäude zu den verschiedenen Sonderveranstaltungen des MINT und des musischen Bereichs führten oder als EMA-Taxis Viertklässler zu ihren Schnupperveranstaltungen und wen auch immer wo auch immer im Schulgebäude hin geleiteten, wenn sie den Eindruck hatten, jemand sah etwas verloren aus.

 

Alle Mädchen und Jungen der Gruppe hatten sich freiwillig zu dem vom Erprobungsstufenteam initiierten Projekt gemeldet und waren von Stephanie Grützmacher in drei Vorbereitungscoachings auf ihre Aufgaben vorbereitet worden.

 

Am Ende stehen folgende EMAzing-Scouts-Kommentare stellvertretend für das positive Echo eines Projekts, welches das Zeug hat, zu einer Institution am Tag der offenen Tür zu werden:

 

"Mir persönlich hat dieses Projekt sehr gefallen und ich bin froh mitgemacht zu haben, da es Spaß gemacht hat, den Eltern die Schule zu zeigen, die Fragen zu beantworten und zu sehen, wie neue Leute das EMA sehen und was sie so interessiert. Ich fand es super!"   (Marie Steinbrügge, 9c)

 

"Meiner Meinung nach war das EMAzing scouts Project ziemlich cool. Wir Schüler haben viel gelernt: wie man vor einer größeren Gruppe mit fremden Leuten spricht, dabei locker bleibt und vor allem entspannt und sympathisch wirkt. Im Endeffekt habe ich gemerkt, dass die meisten meiner Befürchtungen ziemlich unbegründet waren. Natürlich war ich am Ende des Tages sehr erleichtert, als alles vorbei war und ich mich entspannen konnte. Trotzdem war es schön, so viel positives Feedback zu bekommen und auch einfach mal zu merken: Ich kann das! Auch die Eltern waren sehr begeistert, viele haben betont, was für eine gute Idee dieses Projekt doch sei, da wir Schüler natürlich ein ganz anderes Bild des EMAs vermitteln würden. Im Nachhinein betrachtet kann ich nur sagen, dass ich jedesmal wieder mitmachen würde!"   (Luisa Thiel, 9b)

 

Allen beteiligten Schülerinnen und Schülern ganz herzlichen Dank für ihr Engagement an diesem wichtigen Tag und Stephanie Grützmacher für ihren entscheidenden Anstoß, Schulführungen am Tag der offenen Tür auch von Schülern machen zu lassen!

 

Jochen Stiewe

 

EMAzing Tours ToT 2015

(Foto: J. Stiewe)

Zum (nachträglichen) Fototermin leider nicht vollzählig, aber mit gutem Grund voll zufrieden - Unsere EMA-Scouts. Idee und Coaching: Stephanie Grützmacher (letzte Reihe, 2. v. rechts)


Neuigkeiten

Go to top