Pangea LogoAuch in diesem Jahr waren EMAner beim Regionalfinale des Pangea-Wettbewerbs erfolgreich. Von den 66 Teilnehmern, die sich für die Zwischenrunde qualifizierten, erreichten sieben Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b, 7a, 7b, 8a und 9b das Finale, das am 17. Juni 2017 an der Universität zu Köln ausgetragen wurde.

Die Finalprüfungen begannen um 11:00 Uhr an sechs Orten gleichzeitig und dauerten 60 Minuten. Nach der Prüfung wurden die Ergebnisse vor Ort ausgewertet und zur Preisverleihung am Nachmittag bekanntgegeben. Jeder Teilnehmer erhielt ein Geschenk, ein T-Shirt und eine Urkunde, die bundesweiten Plätze 1-10 erhielten zudem Geldpreise. Zur Preisverleihung waren auch Geschwister, Verwandte und Bekannte eingeladen.

Das EMA wurde von Annika Petersen, Justus Severin, Raphael Rolland, Victor Vasilev und Samuel Chang vertreten. David Fellmeth (6b, Mathelehrerin: Fr. Dupré) und Dominik Mazgaj (9b, Mathelehrer: Hr. Van den Boom) hatten sich auch für das Finale qualifiziert, konnten aber leider aus persönlichen Gründen nicht daran teilnehmen.

Das EMA gratuliert:

Justus Severin (6b - Mathelehrerin Fr. Dupré) zu seinem sehr guten 3. Platz in NRW bzw. 9. Platz bundesweit.
Annika Petersen (7a - Mathelehrer Hr. Bell) zu ihrem beeindruckenden 3. Platz in NRW bzw. 10. Platz in Deutschland.
Raphael Rolland (7b - Mathelehrer Hr. Reichelt) zu seinem sehr guten 7. Platz in NRW bzw. 29. Platz bundesweit.
Victor Vasilev (7b - Mathelehrer Hr. Reichelt) zu seinem hervorragenden deutschlandweiten (!) 1. Platz.
Samuel Chang (8a - Mathelehrer Hr. Reichelt) zu seinem erfolgreichen 10. Platz in NRW bzw. 52. Platz bundesweit.

Alle Teilnehmer des Finales freuen sich schon auf die Teilnahme im nächsten Jahr.

Hat deine Klasse nicht am Pangea-Wettbewerb teilgenommen, aber du möchtest gerne im nächsten Jahr mitmachen? Dann schreib mir eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Benny Reichelt

 

 

Samuel Chang

 

Einer von 5 Richtigrechnern: Samuel Chang (8a)

 

Victor Vasilev und Raphael Rolland

Und noch zwei Mathe-Asse (aus 5): Victor Vasilev, Raphael Rolland (beide 7b)

 

(Fotos: B. Reichelt)


Neuigkeiten

Go to top