Auch in diesem Jahr sind wieder einige Schülerinnen und Schüler des EMA in der 2. Runde des Bundeswettbewerb Informatik und bei der Qualifikation zur Internationalen Informatik-Olympiade  erfolgreich gewesen:

Internationale Informatik-Olymiade

Für die Internationale Informatik-Olympiade (IOI) hat sich Tilman Bihler qualifiziert, Maximilian Janke hat die Qualifikation leider knapp verpasst.

2. Runde Bundeswettbewerb Informatik

In der 2. BwInf-Runde haben fünf EMA-SchülerInnen mitgemacht, von Ihnen haben vier einen 1. Preis erreicht:

  • Tilman Bihler (Js 13),
  • Fabian Thorand (Js 13, Kooperation Hardtberg-Gymnasium)
  • Maximilian Janke (Js 13) und
  • Natalie Wirth (Js Q1).

Damit sind sie auch für die Endrunde des BWINF qualifiziert - nur Maximilian Janke, der ja schon im letzten Jahr Bundessieger war, kann leider nicht noch einmal ins Finale.

Zwei (bzw. drei) Finalisten, ein IOI-Teilnehmer und ein weiterer 1. Preis: das ist erneut eine tolle Bilanz für die Informatik des EMA. Man kann sagen, dass das EMA bzgl. der BWINF-Erfolge im Leistungsbereich (Bundeswettbewerb und IOI) damit deutschlandweit in diesem Jahr den Spitzenplatz einnimmt.


Neuigkeiten

Go to top