DSC 2249Am Dienstag den 14. November haben wir, der Informatik LK der Q2, mit Herrn van den Boom eine Exkursion zur BWI GmbH in Rheinbach gemacht. Die BWI ist eine Bundesgesellschaft und verwaltet hauptsächlich die nichtmilitärische Informations- und Kommunikationstechnik der Bundeswehr.
Angekommen bei der BWI wurde uns zunächst deutlich vermittelt, dass wir uns auf militärischem Gelände befinden und daher keine Fotos gemacht werden dürften (da gab es eh nicht so viel zu sehen). Nach der Begrüßung durch einige Mitarbeiter der BWI haben wir in einem Mini-Vortrag einige Informationen über die Aufgaben und Struktur der BWI erhalten.
Der Workshop bestand aus sich abwechselnden Vortrags- und Arbeitsphasen, wobei wir im Vortrag Hintergrundinformationen und Erklärungen zur Aufgabe bekamen und diese im Praxisteil umsetzten sollten.
Zunächst sollten wir in Gruppen ein Netzwerk aus zwei Laptops, zwei IP-Telefonen, einem Switch und einem Router aufbauen. Mit den Telefonen sollten wir uns gegenseitig anrufen können. Diese Telefongespräche sollten wir anschließend mitschneiden. Der Fokus lag dabei auf der Programmierung von Routern und Switches und weniger auf dem Zusammenstecken von Kabeln. Uns wurde dafür Hardware von Cisco zur Verfügung gestellt (IP-Telefone, Router, Switches). Die Mitarbeiter der BWI, die uns beim Workshop betreut haben, waren sehr hilfsbereit, freundlich und offen und konnten jede Frage klären.
In der Mittagspause hatten wir eine große Auswahl an Teilchen und belegten Brötchen, die alle wirklich lecker schmeckten (obwohl teilweise etwas zu viel Butter darauf war). Allein dafür hat sich die Exkursion gelohnt!
Zum Schluss wurden wir noch über verschiedene Karrieremöglichkeiten bei der BWI informiert. Sowohl Ausbildung als auch Studium oder duales Studium sind über die BWI möglich. Die Exkursion hat mir sehr gut gefallen, da das Programm sehr abwechslungsreich war und vorherige Unterrichtsinhalte über Netzwerkstrukturen aufgegriffen und vertieft wurden. Bietet sich einem die Möglichkeit, an einer Exkursion zur BWI teilzunehmen, würden wir sehr dazu raten, die Chance zu nutzen. Es lohnt sich! (Nicht nur wegen des Essens).

Bericht: Alexander Ruhrmann, Franziska Schelleis, Q2

DSC 2257

DSC 2248

DSC 2250

DSC 2251

DSC 2252

(Fotos: Jan Pfeil, BWI GmbH)

 

Go to top