MINT forKids 2016 Bild2Auch dieses Jahr konnten interessierte Grundschulkinder wieder Spaß am Experimentieren am EMA erleben. Bei „MINT 4 Kids“ experimentierten am 14. und 21. November 2016 insgesamt 80 Mädchen und Jungen in den Fächern Biologie und Chemie. In jeweils 45 Minuten pro Fach konnten sie etwas über Mehlwürmer, Kleber und Plastik erfahren.

Franziska Luckas (Q2) berichtet aus der Biologie:
Bei den Mint4Kids-Nachmittagen haben die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung von Frau Uhl und der Klasse 6B das Thema „Mehlwürmer“ behandelt. Die eingeladenen Viertklässler wurden auf 5 Gruppentische à 4 Personen aufgeteilt und von zwei bis drei Sechstklässlern pro Tisch betreut. Die Aufgabe bestand darin, den Mehlwurm in einer Petrischale zu beobachten und dann eine möglichst detaillierte Skizze anzufertigen. Danach gab es einen Lückentext über den Mehlwurm, den die Kinder selbstständig ausfüllen sollten, natürlich, wenn nötig, mit Hilfe der älteren Schülerinnen und Schüler. Abschließend wurden die Ergebnisse im Plenum gesammelt und es wurde auch geklärt, warum der Mehlwurm denn eigentlich gar kein Wurm ist.

In der Chemie stand beim MINT4Kids-Nachmittag alles unter dem Motto "Kleber und Plastik - aber ökologisch!" Angeleitet durch Frau Kretzschmar und durch die Schüler und Schülerinnen der MINT-Leistungsgruppe Chemie diskutierten die Grundschüler Probleme konventioneller Kleb- und Kunststoffe. Die Kinder stellten schnell fest, dass "Plastik aus Erdöl gemacht wird und davon gibt es aber nicht unendlich viel" oder "Plastik wird ins Meer geworfen und dann fressen es die Wale und sterben daran". Aber Kleb- und Kunststoffe gehen auch ökologisch, z.B. aus Maisstärke. Davon konnten sich die Viertklässler überzeugen, indem sie selbst Klebstoff und bunte Folien aus Maisstärke herstellten. Die hervorragende Klebewirkung des eigenen Klebers wurde anschließend beim Basteln bunter Weihnachtssterne bestätigt und eine schöne selbstgemachte Folie konnte auch mit nach Hause genommen werden.

Im nächsten Jahr wird MINT 4 Kids wieder in den Fächern Physik und Informatik durchgeführt und wir freuen uns schon auf viele interessierte Viertklässler!


Vera Wethkamp und Nils van den Boom

 

 

MINT forKids 2016 Bild1

 

Viertklässlerinnen und Viertklässler beim Experimentieren in den naturwissenschaftlichen Fachräumen des EMA bei MINT 4 kids

 

MINT forKids 2016 Bild4

 

Während es bei Frau Uhl (1. Bild) in der Biologie um den Mehlwurm ging, wurde es bei Frau Kretzschmar (3. v. l.) chemikalisch: Kleber und Plastik standen hier im Mittelpunkt.

:

 

MINT forKids 2016 Bild3

 

In der Petrischale befinden sich Mehlkäferlarven, die wegen ihres wurmartigen Aussehens "Mehlwürmer" heißen, aber eigentlich keine sind und erst recht keine werden - das wissen jetzt auch die jungen Nachwuchsbiologinnen.

 

(Fotos: V. Wethkamp)

Go to top