Was sind Netz-Piloten?

 

Wir Netz-Piloten am EMA sind Mitschüler von dir, die in einem 5-tägigen Coaching durch Referenten von Update (https://www.suchthilfe-bonn.de/praevention.html) ausgebildet wurden. Wir haben uns intensiv mit dem Thema "Computerspiele und übermäßiger Medien-Konsum" befasst.

Das Netz-Piloten-Konzept setzt auf den Ansatz der „Peer-Education“. Das bedeutet, dass eure Ansprechpartner Schüler sind, die etwa in eurem Alter sind. Dies kann den Vorteil haben, dass die Netz-Piloten sich evtl. besser in eure Situation hineinversetzen können als ältere Ansprechpartner.

„Das ähnliche Mediennutzungsverhalten hilft den Netz-Piloten, sich in die Lage ihrer Mitschüler versetzen zu können. Die Medienscouts werden dabei nicht alleine gelassen. In kniffligen Situationen können sie sich jederzeit an ihre speziell weitergebildeten Beratungslehrerinnen und -lehrer wenden. Diesen steht zudem die Experten von Update, der Bonner "Fachstelle für Suchtberatung" für Fachfragen zur Verfügung.“ (https://www.suchthilfe-bonn.de/praevention.html)

 

Was machen die Netz-Piloten?

 

Verbringst Du - oder manche Deiner Freunde - viel zu viel Zeit im Internet oder mit digitalen Medien? Möchtest du das vielleicht ändern, schaffst es aber nicht? Mit uns kannst Du darüber reden. Allerdings haben wir kein Jura oder Psychologie studiert, das heißt wir können keine Rechtsberatung oder psychologische Unterstützung geben. Wenn wir feststellen, dass wir mit einer Frage oder einem Problem überfordert sind, stehen uns die „Beratungslehrer Medien“ (Frau Lehmann, Frau Besser Scholz und Herr Wernick) zur Seite. Außerdem haben wir die Möglichkeit uns jeder Zeit an erfahrenen Ansprechpartner der Bonner "Fachstelle für Suchtberatung" zu wenden. Gerne vermitteln wir euch auch Angebote außerschulischer Beratungsstellen.

Wie sind wir zu erreichen?

Zuständiger Lehrer: Herr Wernick (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Go to top